Achtsamkeit, Entspannung, Stress

Entspannung als Paar – das schweißt zusammen

Im Beziehungsalltag begegnen uns viele Situationen, die uns ziemlich fordern können. Beruf und Familie, bzw. Beruf und Paarbeziehung sollten sich nicht im Wege stehen, doch wie diese Zeit sinnvoll einteilen? Nicht selten hängt der Haussegen schief, wenn die Prioritäten nicht klar sind, sich verändern oder vielleicht einfach alles nicht so klappt wie es soll.

In Stressphasen sind wir häufig nicht die beste Version unserer selbst. Wir sind unaufmerksam, unkonzentriert, nicht so geduldig wie sonst, reizbarer und zweifeln schneller an uns und allen anderen. Eine Paarbeziehung muss so etwas aushalten können, damit sie dauerhaft bestehen kann.

Da ich keine Familien- oder Paartherapeutin bin, darf und möchte ich nicht zu tief in die psychologische Trickkiste greifen. Als Entspannungspädagogin verstehe ich aber etwas davon, wie heilsam wohltuende Erlebnisse für uns sind. Warum nicht also das als Paar miteinander erleben? So habe ich kürzlich entschieden, gezielt auch Entspannungstermine für Paare anzubieten. Es geht darum, mehr in die Kommunikation miteinander zu gehen, was Stress für den Einzelnen bedeutet und ein Verständnis dafür aufzubauen, was dagegen helfen kann. Angeleitete Entspannungsübungen schaffen eine gemeinsame positive Erinnerung, ein bestärkendes und neues Element in der Beziehung. Dabei entsteht ein Gefühl des „sich umeinander und miteinander kümmern“, eine vertrauensschaffende Erfahrung.

Unabhängig von meinen Kursangeboten: nehmt euch Zeit füreinander! Lernt sensibel füreinander zu sein und nehmt euch doch einmal gezielt eine entspannende Sache vor – ob nun eine Paarmassage, ein Besuch in der Sauna, ein Waldspaziergang. Harmonie und Stresslinderung hat noch keiner Beziehung geschadet!

Also – bleibt entspannt. Eure Alex von entspannt | unterwegs


Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s