Entspannung, Gesund leben

To-Do’s für August

Ein neuer Monat ist da und begrüßt uns weiterhin mit warmen Sonnenstrahlen und Eis-Schleck-Wetter. Es steht nicht allzuviel auf meiner Liste für August, denn wichtige Termine stehen eigentlich nicht an. Aber Moment – wenn Zeit da ist, warum sie nicht nutzen?! Also nehme ich mir folgendes vor (vielleicht ist auch etwas für dich dabei):

Jede Woche 15 Minuten eine neue Entspannungsidee ausprobieren

Gesagt getan, wer Zeit hat, sollte sie gut nutzen. Ich möchte meinen Horizont erweitern und werde mir eine Erinnerung einstellen, dir mir jede Woche sagt, dass ich doch etwas Neues in Sachen Entspannung ausprobieren wollte. Was es jeweils sein wird, ist noch offen – wohl eher kein Kopfstand. Wenn mir was gut gefällt, werde ich darüber berichten wie Ende Juli in meinem ersten Try-Out-Monday-Beitrag. Dort habe ich bestimmte Yoga-Übungen ausprobiert, die speziell für eine Öffnung der Hüft- und Beckengegend sorgen sollen. Diese Reihe ist mein Versuch, regelmäßig Neues auszuprobieren – das bildet neue Synapsen, schafft neue Erfahrungen und das ist gut für unsere geistige Frische. Dazu können sportliche Herausforderungen gehören, aber auch (und vor allem) Entspannungsmethoden, vielleicht auch ein besonderes Rezept. Wann habt ihr das letzte Mal einfach so etwas Neues gewagt? Der Schritt ins Unbekannte muss ja nicht groß sein (ich habe ja auch schon mal Yoga gemacht), aber bereichernd ist er sicher.

Ganz im Sinne von Herrn Goethe (der ja auch zu vielem etwas zu sagen hatte):

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt. Der andere packt sie kräftig an – und handelt. Johann Wolfgang von Goethe

Den Sommer genießen! DSCN0194.JPG

…obwohl er bereits seit Mai hier zu sein scheint. Ich nehme mir also vor, den Sommer weiterhin und vielleicht NOCH besser zu genießen. Wie? Mit Sprüngen ins Meer, mit einem Schlenker ins Freibad direkt nach Feierabend und auch der Entscheidung, einfach drin zu bleiben bis es weniger heiß wird.

Ich steh‘ zu mir.

Ich ärgere mich nicht über mein Bäuchlein, wenn ich gern schwimmen gehen möchte (ohne Taucheranzug oder Burkini).

Urlaub bei den Großeltern genießen -> Heimat erleben

Zeit mit der Familie zu verbringen ist für mich immer ein zweischneidiges Schwert. Man freut sich sehr, doch die Realität beweist, dass man sich manchmal erschreckend ähnlich ist und manchmal so erschreckend verschieden, dass man nicht weiß wie alles unter einen Hut passen soll. Doch die Zeit mit unseren Liebsten, insbesondere mit Omas und Opas, ist nicht unendlich. Warum also nicht eine endliche Zeit mit den Unendlich-Liebgehabten verbringen? Vom 03.08.-09.08. fahre ich in den schönen Westerwald und werde mich bemühen, die beste und pflegeleichteste Version meiner Selbst zu sein.

Rezept-Inspirationen folgen

Nun habe ich diesen Monat frisch die neue Seite „lecker essen“ erstellt und brauche dringend Input. Ich werde also kochen, backen, lesen und schlemmen wann immer es geht um gute Impulse zu sammeln. Mit feinfühligen Fingern werde ich den Pürierstab schwingen und mit aufmerksamer Nase Gerüche einfangen. Das wird ein Spaß! Schade nur, dass das ganze zuckerarm ablaufen wird… Die Eingewöhnungsphase ist nicht leicht!

Am Ball bleiben

Ich merke wie gut es mir gefällt auf meinem Blog und in Sachen Entspannungspädagogik fleißig zu sein. Manchmal fällt es uns dennoch schwer, an guten Sachen festzuhalten. Weil der Alltag dazwischenkommt, weil man auch Zeiten braucht in denen man nichts tut und auch, weil Sachen die Spaß machen auch eine gewisse Leistungsbereitschaft brauchen. Ich möchte mir im August darüber im Klaren bleiben, was meine Zeit und Aufmerksamkeit verdient und diese dann richtig dosieren. Ich möchte Ende des Monats behaupten können, etwas geschafft zu haben, ohne überarbeitet zu sein. Gutes Ziel, oder?

Und jetzt dürft ihr gern erzählen, was eure Aufmerksamkeit verdient hat! Bleibt auf jeden Fall entspannt. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s