Achtsamkeit, Allgemein

Darf ich Apps, die mein Leben verändern sollen, einfach löschen, weil sie nerven? Oder: Freiheit!

Im letzten Blogeintrag habe ich von meinem Selbstversuch berichtet, mithilfe der App „The Fabulous“ meine Gewohnheiten zu ändern. Eigentlich war es als kleine Reihe gedacht, in der ich von meinen Fort- und gelegentlichen Rückschritten erzähle – da ich aber leider die App aus Genervtheit deaktiviert und von meinem Handy geworfen habe, fällt dieses Vorhaben wohl aus.

Stattdessen – passsend zu meinem Befreiungsschlag, sind hier ein paar Zitate zum Thema Freiheit von großen, wichtigen Denkern, die in der Regel keine Gelegenheit hatten, ihre Meinung auf einem Blog zu äußern:

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.  – Jean-Jacques Rosseau

Die Fähigkeit, das Wort „Nein“ auszusprechen, ist der erste Schritt zur Freiheit. – Nicolas Chamfort

Man kann eine Idee durch eine andere verdrängen, nur die der Freiheit nicht.  – Ludwig Börne

Mein Fazit zur App also: toll designed, keine störenden Werbeeinblendungen, solides, auf Coaching-Methoden basierendes Konzept, aber einfach viel zu fordernd, zu bunt, zu schnell zu viel, zu nervig.

Befreit euch von Sachen, die ihr nicht braucht und Dingen, die euch nicht gut tun. Dafür ist eure Zeit zu schade!

Bleibt frei und entspannt, eure Alex

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s