Allgemein, Entspannung, Gesundheit, Stress

Büro-Job: Verspannt? Was passiert da eigentlich und was hilft ohne viel Aufwand?

Na, Schreibtischtäter/in? Langes Sitzen tut uns nicht gut. Selbst, wenn es uns bequem vorkommt, birgt langes Sitzen (insbesondere am Schreibtisch mit den Händen auf der Tastatur) viele „Gefahren“. Diese gehen von Verspannungen im Schulter-, Nacken- und Rückenbereich bis hin zu schlechter Durchblutung, falscher Atmung und Kopfschmerzen. Von weiteren Nebenwirkungen, die durch das viele Arbeiten an PC und digitalen Medien hervorgerufen werden können, möchte ich an dieser Stelle gar nicht anfangen (dafür an anderer Stelle! Einfach den Blog verfolgen).

Was ist überhaupt eine „Verspannung“?

Konzentrieren wir uns auf den Bereich von Kopf bis unterer Rücken. Hier äußern sich Verspannungen in der Regel als dumpfe, ziehende Schmerzen. Häufig fühlt sich der betroffene Bereich verhärtet an, vielleicht „knackt“ der Rücken. In schlimmeren Fällen nimmt man eine Schonhaltung ein, treten Durchblutungsstörungen in Händen und Füßen oder Schwindelanfälle auf.

Die Ursachen von Verspannungen sind vielfältig und letztlich sollte immer ein Arzt oder ein Physiotherapeut hinzugezogen werden, wenn die Beschwerden nicht weggehen. Weiß man aber schon woran es liegt, sollte man sich fragen, was sich im Büro tun lässt um etwas „entspannter unterwegs“ zu sein!

Eine gelungene Anleitung zu verschiedenen Übungen gibt’s beispielsweise hier bei der Techniker Krankenkasse!

Besonders gut hilft mir der „Schulterdreher“: Arme entspannt neben den Oberschenkeln hängen lassen (im Sitzen). Schultern nach vorn, fallen lassen, Daumen nach innen drehen, ausatmen. Dann die Schultern nach hinten nehmen, Daumen nach außen drehen und einatmen. Schließlich wieder zurück: Schultern nach vorn fallen lassen, Daumen nach innen drehen und ausatmen. Ist super, wenn die Verspannungen bis in die vordere Brustgegend spürbar sind!

Ein super Video für alle, die einen Zugang zu Yoga haben, findet sich hier – gepostet von den Machern eines bunten, lebendigen Blogs zum Thema Happy and Fit: http://www.happyandfit.blog/. Dort finden sich übrigens noch viel mehr Themen Rund um Entspannung, Sport etc.

Wer es grundlegend richtig machen möchte, das mit den gelösten Verspannungen, der sorgt am besten für gute Büromöbel, die richtigen Einstellungen und einen dynamischen Sitz. Bei der Einstellung von Stuhl und Schreibtisch gibt auch die Techniker praktische Hinweise: Tipps zum Einstellen von Stuhl und Schreibtisch

So viel dazu – wenn ihr weitere Hinweise habt, scheut euch nicht vor einem Kommentar. Bis dahin und bleibt entspannt!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s